Fettabsaugung (Liposuktion) in Stuttgart

zur Körperformung und Harmonisierung der Silhouette

Ein schlanker und ebenmäßiger Körper gilt bei vielen Frauen und Männern als attraktiv und erstrebenswert. Mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung sowie mit gezieltem Sport und Training lässt sich bereits viel erreichen. Der Körper kann somit den gewünschten Vorstellungen angenähert werden. Eine Fettabsaugung (Liposuktion) kommt hingegen infrage, wenn sich die störenden Fettdepots weder mit Diäten noch mit Sport reduzieren lassen. Solch hartnäckige Fettansammlungen sind dann erfahrungsgemäß nur mit chirurgischer Hilfe zu entfernen. Unliebsame Fettpolster stehen nicht zwangsläufig mit Übergewicht oder einem ungesunden Lebensstil in Verbindung – auch normalgewichtige und sportliche Personen können von ihnen betroffen sein. Ebenso ist es möglich, dass sich alterungsbedingt Fettzellen ansammeln, die mit einer Fettabsaugung korrigiert werden können.

Sie möchten Sich zu Fettabsaugung in Stuttgart beraten lassen? Melden Sie sich bei uns online oder unter 0711 – 30 582 30.

Kosten

Ab 2.000 Euro

Kurzinfos Fettabsaugung Stuttgart

Behandlung: operativ, ambulant
Dauer: etwa 1–3 Stunden, seltener auch länger
Narkose: örtliche Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose (in Ausnahmefällen)
Ausfallzeit: 1–2 Wochen
Wichtig: Kompressionskleidung für 6 Wochen, mind. 2 Wochen kein Sport, regelmäßige Nachuntersuchungen
Risiken: Schwellungen, Rötungen, Hämatome, „Muskelkater“-Gefühl, vorübergehende Taubheitsgefühle, Infektionen (selten), Nachblutungen (selten)

Was ist eine Liposuktion?

Liposuktion ist die medizinische Fachbezeichnung für das Fettabsaugen. Die Bezeichnung setzt sich aus dem griechischen Wort lipos (Fett) und dem lateinischen Wort suctio (saugen) zusammen. Die Liposuktion dient der harmonisches Körperkonturierung. Mithilfe einer dünnen Kanüle werden die störenden Fettzellen dauerhaft aus dem Körper entfernt.

Für wen eignet sich eine Fettabsaugung?

Prinzipiell kann sich eine Fettabsaugung für alle Personen mit störenden Fettdepots anbieten, die sich weder mit Diäten noch mit Sport verringern lassen. Prominente Körperareale, die häufiger über sogenannte Problemzonen verfügen, sind unter anderem der Bauch, die Hüften, das Gesäß, die Oberschenkel, die Taille, der Rücken, die Knie sowie das Kinn/der Hals („Doppelkinn“).

Wichtig ist, dass die Fettabsaugung kein Ersatz für eine gesunde Lebensführung ist. Vielmehr ergänzt sie einen gesunden Lebensstil. Bei Übergewicht hilft sie nicht zu den gewünschten Ergebnissen. Um überschüssiges Gewicht zu verringern, sind nach wie vor konservative Methoden oder chirurgische Hilfe in Form der Adipositaschirurgie (z. B. Magenverkleinerung) notwendig. Eine Liposuktion kann allenfalls im Nachhinein dazu eingesetzt werden, eine optimale Körperkonturierung vorzunehmen. Als eine Art Maßstab, ob eine Liposuktion vorgenommen werden kann, gilt ein BMI von weniger als 35.

Vorbereitung auf die Fettabsaugung

Die Planung einer Fettabsaugung beginnt mit einem persönlichen Gespräch zwischen Arzt und Patient beziehungsweise Patientin. Im Fokus steht, woran sich der Patient oder die Patientin stört und welche Veränderungen gewünscht sind. Anhand der Angaben und einer sorgfältigen Untersuchung informieren unsere Spezialisten, welche medizinischen Möglichkeiten bestehen und ob sich eine Fettabsaugung für den Patienten beziehungsweise für die Patientin anbietet. Zudem erfolgt eine umfassende Aufklärung über den Ablauf, die Vor- und Nachsorge und die eventuellen Risiken einer Liposuktion. Auch der Kostenrahmen wird besprochen. Anschließend erhält der Patient beziehungsweise die Patientin Zeit, sich in Ruhe für oder gegen die Behandlung zu entscheiden.

Anwendungsbereiche für eine Fettabsaugung

  • Bauch
  • Hüfte
  • Taille
  • „Reiterhosen“
  • Oberschenkel
  • Waden
  • Knie
  • Oberarme
  • Rücken
  • Hals („Doppelkinn“)
  • Konturierung beim „Sixpack“
  • Lipödem-Therapie
  • Behandlung einer Lipomastie (Männerbrust durch Fetteinlagerung) und Konturierung bei Gynäkomastie-OP (Männerbrust durch vergrößerte Brustdrüse)

Wie läuft die Liposuktion in Stuttgart ab?

Am Behandlungstag werden die Areale auf der Haut gekennzeichnet. Im Anschluss wird eine spezielle Flüssigkeit in das Gewebe gespritzt. Bei der Flüssigkeit handelt es sich um die Tumeszenzlokalanästhesie (TLA). Die Tumeszenzlösung dient dazu, den Bereich zu betäuben, das Gewebe aufzuschwemmen und den Absaugvorgang dadurch zu erleichtern. Zudem verringert die Lösung das Risiko für Blutungen, wodurch weniger Hämatome entstehen.

Nach der Einwirkzeit der Flüssigkeit wird eine dünne Kanüle über winzige Hautschnitte in das Gewebe eingeführt. Mit dieser Kanüle saugt der Arzt die überschüssigen Fettzellen ab und modelliert die gewünschte Körperform. Auch die eingebrachte Flüssigkeit wird wieder aus dem Körper abgesaugt.

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Größe und dem Umfang des Areals. Kleinere Liposuktionen können schon nach 30 Minuten beendet sein, während umfangreichere Eingriffe mehrere Stunden umfassen können. Zu berücksichtigen ist auch immer die Einwirkzeit der TLA. Auf Wunsch und je nach Befund kann eine zusätzliche Narkose bei der Fettabsaugung erfolgen.

Wie sehen die Erholung und die Nachsorge nach der Liposuktion aus?

Für gewöhnlich findet die Liposuktion ambulant statt, sodass die Patienten und Patientinnen nach einer kurzen Erholungszeit wieder nach Hause gehen können. Unmittelbar nach dem Eingriff kann aus den Einstichstellen hellrote Flüssigkeit austreten. Das ist vollkommen normal und unbedenklich. Vorerst sollten sich die Patienten und Patientinnen körperlich schonen. Nach etwa drei bis fünf Tagen sind die meisten alltäglichen Aktivitäten wieder möglich. Lediglich auf Sport sollte mindestens zwei Wochen verzichtet werden, damit die Heilung nicht gestört wird.

Ein weiterer wichtiger Punkt der Nachsorge ist das Kompressionsmieder. Es sorgt dafür, dass die Behandlungsareale optimal verheilen können. Zudem unterstützt es die natürliche Formgebung. Insgesamt tragen die Patienten und Patientinnen es für vier bis sechs Wochen. In unserem Hautzentrum Innenstadt finden regelmäßige Kontrolluntersuchungen statt, um den Heilungsverlauf und das Ergebnis zu beobachten. Auch frühzeitige Lymphdrainagen zählen häufig zur Nachsorge, um den Lymphfluss zu verbessern und die Durchblutung zu fördern.

Gibt es Risiken bei der Liposuktion?

Gewisse Restrisiken lassen sich nie komplett ausschließen. So kann es bei einer Liposuktion zu Nachblutungen, Heilungsstörungen und Infektionen kommen. Durch die Berücksichtigung strenger Sicherheits- und Hygieneregeln und aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir diese Risiken in unserem Hautzentrum auf ein Minimum reduzieren.

Die Beschwerden nach einer Liposuktion fallen daher meist gering aus. Es können leichte Schwellungen, Rötungen und Hämatome auftreten, die in den folgenden Tagen und Wochen selbstständig wieder abklingen. Vorübergehend kann auch die Gefühlsempfindung an den Behandlungsstellen eingeschränkt oder sensibler als sonst sein. Des Öfteren ist von einer Art „starkem Muskelkatergefühl“ die Rede. Teilweise verspüren die Patienten und Patientinnen auch ein leichtes Spannungsgefühl oder Jucken an den Einstichstellen. Selten entstehen Unregelmäßigkeiten, die einer Nachkorrektur bedingen.

Ihr Beratungstermin zum Thema Fettabsaugen in Stuttgart

Wenn Sie mehr über die Liposuktion in Stuttgart erfahren möchten oder sich eine persönliche Beratung wünschen, um Ihre „Problemzonen“ in Angriff zu nehmen, kontaktieren Sie uns gern. Unsere Experten geben Ihnen eine ausführliche Auskunft zu den medizinischen Möglichkeiten und stellen für Sie einen individuellen Behandlungsplan zusammen. Ihren persönlichen Beratungstermin können Sie telefonisch oder per Mail mit unserem Praxisteam vereinbaren. Darüber hinaus können Sie unsere Onlineterminvergabe nutzen.

Weitere Informationen und häufige Fragen zur Liposuktion

Was kostet eine Fettabsaugung?
Pauschal lässt sich nicht sagen, mit welchen Kosten eine Fettabsaugung verbunden ist. Der Preis richtet sich unter anderem nach der Größe des Behandlungsareals, dem Umfang des Eingriffs und der Narkoseform. Daher kann erst nach einer ausführlichen Beratung mit körperlicher Untersuchung festgelegt werden, wie viel die Liposuktion kosten wird. In unserem Hautzentrum Innenstadt erhalten Sie einen Heil- und Kostenplan, der Ihnen Auskunft darüber gibt. Unsere Ärzte besprechen diesen gern im Detail mit Ihnen.

Fettabsaugung statt Diät?
Wie bereits erwähnt, ist die Liposuktion kein Ersatz für eine gesunde Lebensführung. Möchten Sie Ihr Gewicht reduzieren, ist die Fettabsaugung nicht die geeignete Behandlungsmethode. Sie dient lediglich der optimalen Körperkonturierung und der Entfernung hartnäckiger Fettdepots, die nicht mit herkömmlichen Verfahren reduziert werden können. Des Weiteren können Lipödeme und „Männerbrüste“ mit der Liposuktion behandelt werden.

Ist die Liposuktion schmerzhaft?
Während des Eingriffs sind die Behandlungsareale betäubt, sodass keine unangenehmen Empfindungen auftreten. Sobald die Betäubung oder Narkose nachlässt, können die behandelten Stellen spannen oder auch leicht schmerzen. Vor allem Bewegungen oder Druck können in den ersten ein bis zwei Wochen unangenehm sein. Häufig vergleichen die Patienten und Patientinnen es mit einem schweren Muskelkater. Teilweise treten keinerlei Beschwerden oder Schmerzen auf – das variiert von Patient zu Patient.

Sollten Sie nach dem Eingriff Schmerzen haben, können diese mit handelsüblichen Schmerzmitteln gelindert werden. Wir beraten Sie gern dazu, welche Medikamente geeignet sind.

Wann ist das endgültige Ergebnis der Liposuktion sichtbar?
Erste Ergebnisse der Fettabsaugung sind bereits kurz nach dem Eingriff zu sehen. Da die Areale oftmals geschwollen sind, zeigt sich das endgültige Ergebnis erst nach der vollständigen Abheilung. Meist dauert der Heilungsprozess zwei bis drei Monate, vereinzelt können es auch bis zu sechs Monate sein.

Wie lange halten die Resultate? Kann das Fettgewebe „nachwachsen“?
Die Ergebnisse der Fettabsaugung sind dauerhaft. Die entfernten Fettzellen können sich nach dem aktuellen Wissensstand nicht neubilden. Dennoch sollte weiterhin auf einen gesunden Lebensstil geachtet werden. Nach wie vor kann sich das Volumen der verbliebenen Fettzellen erhöhen und dadurch das Ergebnis der Behandlung verändern.

Gibt es Vorher-nachher-Bilder zur Fettabsaugung?
Auf unserer Website ist es uns aus rechtlichen Gründen leider nicht möglich, Ihnen Vergleichsmaterial vorangegangener Eingriffe zur Verfügung zu stellen. Gern können Sie uns aber im vertraulichen Beratungsgespräch in der Praxis darauf hinweisen, dass Sie sich für Vorher-nachher-Bilder von Liposuktionen interessieren. Dort haben wir die Möglichkeit, Ihnen anonymisierte Aufnahmen zu zeigen, die die Resultate vergleichbarer Fettabsaugungen abbilden. Auf diese Weise erhalten Sie einen guten Einblick darin, welche Ergebnisse mit einer Liposuktion möglich sind.

Im Überblick




Behandlungsdauer

Ab ca. 2 Stunden



Anästhesie

Örtliche Betäubung |
Narkose ebenfalls möglich



Klinikaufenthalt

Nicht notwendig / Ambulant



Nach der OP

Nachbehandlung notwendig

© 2020 Hautzentrum Innenstadt | Datenschutz | Impressum