Unterlidstraffung

Eine Unterlidstraffung ist ein wenig komplexer als die Korrektur der Oberlider. Mit diesem Eingriff können überschüssige Haut sowie Tränensäcke unter dem Auge entfernt werden. Bei diesem Eingriff wird an der Unterlidkante ein feiner Schnitt gesetzt. Das überschüssige Fett kann aus dem Tränensack dann entweder gezielt entfernt oder aber weiter genutzt werden, indem es in die tiefer liegende Tränenrinne gesetzt wird. Das führt zu einem ausgeglichenen, jugendlichen Aussehen.

Sollte die Lidkante instabil sein, kann zusätzlich eine Kanthopexie, eine Aufhängung des Lidbändchens, erfolgen.


Kosten

Ab 2.500 Euro

Im Überblick




Behandlungsdauer

Ca. 1 – 2 Stunden



Anästhesie

Örtliche Betäubung | Vollnarkose möglich



Klinikaufenthalt

Nicht notwendig / Ambulant



Nach der OP

Keine Nachbehandlung | Arbeitsunfähigkeit ca. 1 – 2 Tage | Sport nach ca. 2 Wochen

© 2019 Hautzentrum Innenstadt | Datenschutz | Impressum