Winterspeck ade – sanfte Maßnahme zur Körperformung

Über die Winterzeit schleichen sich manchmal unschöne Gewohnheiten ein: Durch das kalt-nasse und dunkle Wetter verbringen wir viel Zeit drinnen und treiben weniger Sport und Freizeitaktivitäten als im Sommer. Zudem fällt das Essen vor allem über die Festtage oft üppig aus und es gibt Schokolade, Pralinen und Kekse. Dadurch können sich einige unliebsame Fettdepots einschleichen, die insbesondere dann auffallen, wenn die Temperaturen wieder wärmer und die Kleidung luftiger werden. Nicht jede lokale Fettansammlung lässt sich allein mit Diät oder Sport reduzieren. Einige Fettzellen sind sehr hartnäckig und trotzen allen Bemühungen. Um dennoch die persönliche Wunschfigur erreichen zu können, stehen in der ästhetischen Medizin minimalinvasive Verfahren zur Verfügung. Eine dieser Methoden ist die sogenannte Fett-weg-Spritze (Injektionslipolyse). Sie ermöglicht eine Fettreduktion ohne OP.

Was ist eine Injektionslipolyse?

Die Injektionslipolyse ist eine nichtoperative Möglichkeit, um störende Fettdepots loszuwerden. Bei der Behandlung wird ein spezielles Wirkstoffgemisch in die betreffenden Areale gespritzt. Es löst dort den Fettabbau aus: Durch gezielte Entzündungsreaktionen werden die unliebsamen Fettzellen aufgespalten und anschließend auf natürlichem Wege abtransportiert.

Die Injektionslipolyse oder Fett-weg-Spritze dauert je nach Größe des Behandlungsareals zwischen 15 und 45 Minuten. Eine zusätzliche örtliche Betäubung kann auf Wunsch erfolgen, um die ohnehin schmerzarme Behandlung noch angenehmer zu machen.

Nach der Injektion können die Patientinnen und Patienten wieder nach Hause gehen. Mit Einschränkungen ist nicht zu rechnen und auch leichter Sport kann bereits am Folgetag wieder durchgeführt werden.

Kein Ersatz für einen gesunden Lebensstil

Die Injektionslipolyse mag für die persönliche Wunschfigur sehr verlockend klingen, jedoch darf dabei nicht der Anschein erweckt werden, dass sie einen gesunden Lebensstil ersetzt. Sie ist keine Behandlungsform zur Gewichtsreduktion, sondern hilft lediglich dabei, unliebsame lokale Fettansammlungen zu reduzieren und somit den Körper zu optimieren. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie Sport sind weiterhin unerlässlich, um den Körper gesund und fit zu halten. Kurz: Sie ist kein Ersatz, aber eine effektive Unterstützung zu einer gesunden Lebensweise.

Wann setzt das Ergebnis ein?

Der Abbau und Abtransport der Fettzellen benötigt einige Zeit. Meist dauert es zwischen zwei und acht Wochen, bis der Prozess abgeschlossen ist. Zudem können für ein optimales Ergebnis mehrere Behandlungen notwendig sein, da vorab nicht genau gesagt werden kann, wie viele Fettzellen abgebaut werden, da jeder Körper anders reagiert. Nach etwa sechs bis acht Wochen lässt sich ein erstes Ergebnis erkennen. Zu diesem Zeitpunkt kann über eventuelle weitere Nachbehandlungen gesprochen werden. Aus unserer Erfahrung heraus bieten sich zwei bis vier Behandlungssitzungen an, um die gewünschten Resultate zu erreichen.

Vorteile zur operativen Liposuktion (Fettabsaugung)

Im Vergleich zur Fettabsaugung verläuft die Injektionslipolyse schonender, da sie ohne Hautschnitte und ohne operativen Eingriff stattfindet. Sie belastet den Körper nur in geringem Maße, sodass für gewöhnlich keine Ausfallzeiten anfallen. Zudem ist die Behandlungszeit kürzer und die Risiken sind geringer.

Nachteile zur Liposuktion

Die Ergebnisse der Injektionslipolyse sind schwerer vorhersehbar. Bei der Liposuktion kann der Chirurg die Körperareale präzise modellieren. Bei der Injektionslipolyse ist es hingegen nicht sicher, wie und ob der Körper auf die Behandlung anspringt. Zudem können mithilfe der Injektionslipolyse keine größeren Fettdepots entfernt werden. Hierfür stellt die operative Liposuktion nach wie vor die Behandlung der Wahl dar.

Zusätzliche Hautstraffung per Laser

Auf Wunsch können die Körperareale nicht nur verschlankt, sondern auch zusätzlich gestrafft werden. Das bietet sich meist vor allem bei umfangreichen Fettabsaugungen an, kann jedoch auch als Ergänzung zu einer Injektionslipolyse in Betracht gezogen werden, wenn die Haut in dem Bereich an Straffheit und Festigkeit eingebüßt hat.

Die Hautstraffung wird mit moderner Lasertherapie erzielt. Die Laserenergie wird in das Gewebe abgegeben und ruft dort einen Temperaturanstieg hervor. Dieser sorgt dafür, dass sich die Bindegewebsfasern zusammenziehen und neues Kollagen gebildet wird. Durch diese Prozesse setzt ein natürlicher Straffungseffekt ein, der der Haut Elastizität und Straffheit zurückgibt.

Mehr Informationen zur ästhetischen Körperformung

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten der operativen als auch minimalinvasiven Körperkonturierung erfahren? Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Anhand einer sorgsamen Untersuchung stellen wir gemeinsam mit Ihnen das passende Konzept zusammen und informieren Sie über alle Details. Ihren Termin für eine unverbindliche Beratung können Sie telefonisch mit unserem Team oder ganz einfach online vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

© 2020 Hautzentrum Innenstadt | Datenschutz | Impressum