Sanfte Faltenbehandlung: frisch und erholt in die warme Jahreszeit

Für einen erfrischten Teint und strahlenden Glow gibt es in der ästhetischen Medizin eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten. Eine Operation ist für eine Faltenbehandlung beziehungsweise Gesichtsverjüngung nicht immer notwendig. So stellen sanfte Therapien wie die Faltenunterspritzung, Peelings und das Microneedling effektive und schonende Alternativen zu chirurgischen Maßnahmen dar. Im Folgenden finden Sie einen kleinen Überblick über unser minimalinvasives Behandlungsrepertoire, das Ihnen zu einem erholten Äußeren für die Sommerzeit verhelfen kann.

Gesichtsanalyse und Faltentypen

Um die geeignete minimalinvasive Behandlung zu finden, ist eine genaue Untersuchung der Haut notwendig. Es gibt unterschiedliche Arten von Falten, die verschiedene Therapiemaßnahmen erfordern. Da die Haut ein sehr individuelles Organ ist, bedarf sie auch einem Behandlungskonzept, das präzise auf sie zugeschnitten ist. Nur so lassen sich effektive und harmonische Ergebnisse erzielen.

Bei mimischen Falten (dynamischen Falten), die durch die Anspannung der Gesichtsmuskulatur entstehen, bietet sich zumeist eine Botox®-Behandlung an, um die Muskeln zu entspannen. Bei statischen Falten wendet der Arzt hingegen meist eine Behandlung an, die die Falten von innen heraus aufpolstern kann. Insbesondere Hyaluronsäure hat sich hierfür bewährt. Zudem können Falten oder ein fahler Teint mit diversen anderen Methoden reduziert beziehungsweise aufgefrischt werden. Auch ist es möglich, einzelne Behandlungen miteinander zu kombinieren, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Welche Behandlungen im konkreten Fall infrage kommen und ob es sinnvoll ist, mehrere Methoden miteinander zu kombinieren, bespricht der Experte im persönlichen Beratungsgespräch mit dem Patienten beziehungsweise mit der Patientin.

Botox® und Hyaluronsäure

Botulinumtoxin (Botox®) und Hyaluronsäure sind die beiden bekanntesten Wirkstoffe beim Thema nichtoperative Faltenbehandlung. Sie haben sich in der ästhetischen Medizin seit mehreren Jahrzehnten etabliert. Durch die Injektion von Botox® können Muskeln gezielt abgeschwächt und entspannt werden, damit sich die Haut glättet. Hyaluronsäure ist hingegen ein Filler, der Ungleichmäßigkeiten auf der Haut und Volumendefizite ausgleichen kann. Zudem kann Hyaluronsäure eingesetzt werden, um einzelne Konturen hervorzuheben und zu betonen. So ist sie beispielsweise in der Lage, den Wangen mehr Fülle zu verleihen.

Weitere mögliche Fillersubstanzen sind Kollagen, Calciumhydroxylapatit und körpereigene Fettzellen.

Mithilfe von Injektionstherapien mit Botox® oder Fillern wird dem Gesicht ein glattes und jugendliches sowie entspanntes Aussehen verliehen. Des Weiteren wirkt sich Hyaluronsäure positiv auf den Feuchtigkeitshaushalt der Haut aus und kann ihr zu einem schönen Glow verhelfen.

PRP-Therapie/Vampire Lifting

Eine moderne Form der Injektionstherapie ist die Eigenblutbehandlung. Sie wird auch als PRP-Therapie oder als Vampire Lift bezeichnet. Der Arzt entnimmt dem Patienten/der Patientin für die Behandlung eine geringe Menge Blut und bereitet sie speziell auf. Im Endergebnis soll das PRP (platelet-rich plasma, plättchenreiches Plasma) gewonnen werden, da es reich an Wachstumsfaktoren ist. In die Haut injiziert, regt es die körpereigenen Regenerationsprozesse an und führt somit zu einem jüngeren und frischeren Erscheinungsbild. Auch gegen lichter werdendes Haar stellt die PRP-Therapie eine geeignete Behandlungsmethode dar.

Microneedling

Das Microneedling setzt ebenfalls darauf, die körpereigenen Erneuerungs- und Zellbildungsprozesse anzukurbeln. Bei der Behandlung fügen zahlreiche winzige Nadeln der Haut mikroskopisch kleine Verletzungen zu. Der Haut wird damit signalisiert, dass die Regeneration und Heilung einsetzen muss. Daraufhin bildet der Körper frische Zellen und neues Kollagen. Die Haut wird somit frischer, fester und glatter.

Laserbehandlung

Die Laserbehandlung zur Hautverjüngung wird mit dem CO2-Laser (Fraxel®-Laser) vorgenommen. Der Laser wird über die Behandlungsareale geführt und gibt zielgenau Lichtenergie in das Gewebe ab. Durch eine Wärmeentwicklung im Gewebe werden die hauteigenen Heilungsprozesse angesprochen. Es kommt zu einer erhöhten Bildung von Kollagen. Zudem bewirkt die Wärme, dass sich die Bindegewebsfasern zusammenziehen und die Haut sich glättet.

Chemisches Peeling

Beim chemischen Peeling werden spezielle chemische Substanzen auf die Haut aufgetragen. Sie bewirken ein kontrolliertes Abschälen der Haut. Infolgedessen bildet der Körper neue Hautzellen und Kollagen. Durch unterschiedliche Konzentrationen der Peelingsubstanzen kann die Behandlung individuell angepasst werden: Oberflächliche Peelings wirken lediglich auf die äußere Hautschicht ein, während tiefe Peelings selbst ausgeprägte Falten und Sonnenschäden in den tiefen Hautschichten korrigieren können.

Mesotherapie

Bei der Mesotherapie kommt ein elektronisches Meso-Gerät zum Einsatz. Mithilfe des Geräts werden verschiedene Wirkstoffe in die Haut geschleust. Welche Wirkstoffe für die jeweilige Haut am besten geeignet sind, ermittelt der Arzt im Vorfeld der Behandlung, um die Mesotherapie auf die Belange auszurichten. Insbesondere Hyaluronsäure und Biorevitalizer werden in die Haut gespritzt. Die feinen Kanülen, über die die Wirkstoffe in die Haut gelangen, regen zudem die Durchblutung, die Sauerstoffversorgung und die Regenerationsprozesse der Haut an. Es kommt somit zur Glättung, Hydration, Stimulation und Vitalisierung der Haut.

HydraFacial™

HydraFacial™ ist ein innovatives Verfahren der Gesichtsverjüngung. Bei der Behandlung werden trockene Haut und abgestorbene Zellen sanft abgetragen. Ein spezielles Säurepeeling löst Verstopfungen in den Poren der Haut auf, die anschließend mit der HydraFacial™-Technologie herausgesaugt werden. Die porentiefe Reinigung ermöglicht es, im Anschluss kostbare Vitamine, Hyaluronsäure, Antioxidantien und weitere wichtige Wirkstoffe in die Haut zu bringen. Die Tiefenausreinigung und Tiefenhydration ermöglichen einen strahlenden Teint und führen zu einer nachhaltigen Verbesserung der Hautstruktur.

Über alle genannten und weiteren Behandlungsmöglichkeiten informieren wir Sie gern persönlich in unserem Hautzentrum Innenstadt. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? Dann kontaktieren Sie uns ganz einfach telefonisch, per Mail oder vereinbaren Sie einen Onlinetermin.

© 2020 Hautzentrum Innenstadt | Datenschutz | Impressum